Ambulante Pflege während Corona

trotz Corona: den Menschen ganz nah

Hände desinfizieren, Maske auf, Handschuhe an, den Koffer mit den Pflegeutensilien gepackt, an der Haustür klingeln, und schon ertönt der bekannte Gong: so beginnt aktuell der Einsatz unserer ambulanten Pflegekräfte bei den uns anvertrauten Menschen. Und auch die weitere Arbeit steht unter dem Zeichen von „Corona“: Viele Menschen vermissen oft den Kontakt zu Verwandten, den Gedankenaustausch mit Bekannten. So ergänzen unsere Pflegekräfte unsere Hilfeleistungen auch gerne um ein persönliches Gespräch, um Trost und Zuversicht in dieser schwierigen Zeit zu bringen. Nur den Wunsch nach einem vertrauten Gesicht (und nicht nur den Blick auf eine Atemmaske) können sie dabei allerdings leider noch nicht erfüllen.

Zeitaufwendige Desinfektions- und Hygienemaßnahmen

Auch nach dem Pflegebesuch gibt „Corona“ den Takt vor - schließlich müssen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich erneut desinfizieren - sowohl zur eigenen Vorsorge, wie auch genauso zum Schutz des nächsten Kunden - schließlich gehören diese meist zu einer Risikogruppe, die wir keinesfalls gefährden wollen. Die Tour dauert deshalb natürlich deutlich länger, doch unsere Kunden haben Verständnis, wenn der früher übliche Zeitplan so nicht eingehalten werden kann.

Dank für Ihre Anerkennung und Ihre Unterstützung

Während andere zum Schutz zu Hause bleiben, sind unsere Pflegekräfte für den Dienst am Menschen unterwegs. Oft erhalten sie hierfür Anerkennung und Unterstützung in unterschiedlichster Form - von ihren Patienten, deren Angehörigen und auch von regionalen Institutionen. Wir sind dankbar für jede Form der Unterstützung. Besonders möchten wir uns bedanken für die vitaminreichen Obstkörbe vom Club Soroptimist Bad Herrenalb, für die Nußbaumer-Gutscheine von Frau Blohm und Frau Burkhard und die Masken der Nachbarschaftshilfe Dobel - jeweils ein herzliches Dankeschön!

Grundpflege und medizinische Versorgung

Bei manch einer Familie beginnt nun wieder der berufliche Arbeitsalltag. So kann dort die häusliche Versorgung von pflegebedürftigen Angehörigen nicht weiter selbst durchgeführt werden. Hier stehen wir gerne zur Verfügung - sei es mit den Hilfeleistungen der Grundpflege als auch bei der medizinischen Versorgung in der Behandlungspflege. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Zurück